Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok

Warum es besser ist, an manchen Tagen nicht zu verreisen!

Welcher Urlaubstyp sind Sie? Mehr der Sommer-, der Winter-, der Kurzurlauber oder der Städtereisende?

Ganz egal, welche Art von Urlaub Sie bevorzugen, in erster Linie sollte der Urlaub der Erholung und Entspannung dienen. Einfach in den Tag hineinleben, sich um nichts kümmern zu müssen und einfach das zu tun, zu was man Lust und Laune verspürt. Im Urlaub sollte einfach alles passen: das Hotel, das Wetter sowieso, der Strand, das Meer bis hin zur An- und Heimreise. Alles sollte so perfekt wie möglich sein.

Wäre es da nicht fein, wenn man sich den passenden Urlaubstermin heraussuchen könnte? So quasi ein Zeitfenster, das auf gewisse Probleme und Hindernisse hinweist.

Ja, das gibt es. Man kann sich astrologisch bestimmte Termine berechnen lassen und nennt es Stundenastrologie. Doch aufgepasst! So eine Terminwahl macht nur Sinn, wenn man ein Interesse an der Frage hat. Auch sollte man nicht bei allen Vorhaben und Plänen die Sterne fragen. Und all denjenigen, die einfach nur mal so ins Blaue hineinfragen, sei gesagt, sie werden mit der Antwort enttäuscht sein. Denn, was macht es für einen Sinn, wenn ich mich frage, ob es gut ist, im Oktober zu verreisen, aber erst im nächsten Jahr in die Ferien fahre. Und auf Fragen wie „Treffe ich heute beim Einkaufen meinen Schwarm?“ gibt’s sowieso keine Antwort.

Geht man seriös mit der Stundenastrologie um, bekommt man wertvolle und hilfreiche Antworten. Sie ist quasi der Blick auf die aktuelle astrologische Zeitqualität, in der sich Fragen und Ereignisse widerspiegeln und entsprechend gedeutet werden können. Man könnte auch sagen: Es ist die Kunst, zu erkennen, was die Stunde geschlagen hat.

Denn es gibt Tage, an denen eine Spannung in der Luft liegt. Und es gibt Tage, die harmonisch, günstig und positiv wirken. In der Astrologie sprechen wir von der aktuellen Zeitqualität bzw. der Tageskonstellation. Und diese Zeitqualität verändert sich täglich. Warum? Weil die Planeten nicht stillstehen, sondern sich ständig fortbewegen. Dabei laufen manche Planeten schneller, andere langsamer. Man könnte auch sagen, die einen Planeten joggen, die anderen schlendern gemütlich dahin.

Ganz egal, welches Tempo die verschiedenen Planeten an den Tag legen, sie treffen auf ihrem Weg andere Planeten, mit denen sie unter Umständen Verbindungen eingehen. Diese Verbindungen – in der Fachsprache Aspekte genannt – sind: Konjunktionen, Sextile, Trigone, Oppositionen und Quadrate. Nur damit Sie das mal gehört haben. Näher darauf einzugehen, macht wenig Sinn, da es gewisse astrologische Kenntnisse voraussetzt.

Wie sich diese Planeten-Verbindungen letztendlich auswirken, kommt darauf an, ob sich die Planeten riechen oder nicht riechen können. Finden sich die zueinanderstehenden Planeten sympathisch, wirkt sich das förderlich auf die Tageskonstellation aus, ansonsten liegen Spannungen und Disharmonie in der Luft.

Weiter kommt es darauf an, welche Planeten miteinander eine Verbindung eingehen. Denn das ist wiederum ausschlaggebend, welche Vorhaben und Projekte angegangen werden können oder (noch) nicht gestartet werden sollten. Denn jeder Planet (wie auch Tierkreiszeichen und die 12 Häuser) hat seinen Zuständigkeitsbereich. So steht beispielsweise der Planet Merkur für das Reisen, die Venus für die Liebe und das Geld, Mars für die Willens- und Tatkraft, Uranus für die Nerven und das Fliegen usw.

Vorsicht ist geboten, wenn die sogenannten „Übeltäter“ Mars, Saturn, Uranus, Pluto – mitunter auch Neptun – querschießen. Die können Streit, Aggressionen, Massenpaniken, Unfälle, Zerstörung hervorrufen.

Das bedeutet,

a.)   die aktuelle Zeitqualität besteht für jeden von uns. Erst einmal unabhängig, ob sich die Tageskonstellation auf unser Geburtshoroskop auswirkt oder nicht.
b.)   wird die aktuelle Zeitqualität beispielsweise überschattet mit vielen Quadraten ist es ratsam, ein Vorhaben zu verschieben oder zumindest nochmals intensiv zu überdenken.

 

Ein Beispiel: Es gibt Tage, an denen eine gewisse Grundnervosität herrscht – jeder ist gestresst und nervös. Wir sagen dann gerne: „Mensch, was liegt heute bloß in der Luft“. Und das ist nicht nur so daher gesagt. Es liegt tatsächlich was in der Luft. Hierfür kann ein Merkur-Uranus-Quadrat verantwortlich sein, das aktuell am Himmel steht. Ein Quadrat ist die schlechteste Konstellation, die Planeten miteinander eingehen können. Man spricht von einem Spannungswinkel. In unserem Beispiel stehen Merkur und Uranus in Spannung zueinander und verbreiten Unruhe, Hektik, Nervosität, Stress und provozieren Unfälle usw. Wirkt sich nun diese Spannungskonstellation zusätzlich auf eine Person aus, weil sich das Merkur-Uranus-Quadrat mit dem Geburtshoroskop verbindet, ist davon auszugehen, dass diese Person nervös, unruhig ist und mitunter bei jeder Kleinigkeit in die Luft geht.

Nun haben Merkur und Uranus aber auch noch weitere Bedeutungen. So steht der Planet Merkur beispielsweise für das Reisen, das Fahrrad und das Auto, Uranus steht unter anderem für die Nerven, für Flugzeuge, Hubschrauber sowie für die moderne Technik. Das heißt nun, wenn sich Merkur und Uranus in die Quere kommen, ist auch das Unfallrisiko erhöht. Sowohl in der aktuellen Tageskonstellation wie auch für Personen, die es persönlich trifft (Verbindung mit dem Geburtshoroskop). Man kann beobachten, dass an diesen Tagen die Medien vermehrt von Unfällen, Flugzeugabstürzen etc. berichten. Und mischt dann noch der Planet Mars mit, erhöht dies die Brandgefahr.

Als Astrologin werfe ich gern einen Blick hinter die Kulisse und analysiere Horoskope zu aktuellen Zeitgeschehen – sowohl Nachrichten, die die Welt erfreuen, wie eben auch tragische Momente.

Warum man an manchen Tagen nicht verreisen sollte,

… zeige ich Ihnen am Horoskop des schweren Busunfalls auf der A 9 bei Münchberg Anfang Juli. Dabei habe ich das Horoskop zum Zeitpunkt der Abfahrt in Löbau (Sachsen) wie auch das Horoskop zum Unfallzeitpunkt (Münchberg/Bayern) analysiert. Und bin immer wieder erstaunt, was für zuverlässige Aussagen die Astrologie liefert.

Wir alle dürften diese schrecklichen Bilder noch in Erinnerung haben. Ein Reisebus prallt auf einen Lastwagen und brennt aus. 18 Menschen starben, darunter auch der routinierte Busfahrer. 30 Menschen überleben das Inferno, teilweise schwer verletzt – unter ihnen der zweite Busfahrer. Die Unfallursache ist noch nicht eindeutig geklärt.

Am 3. Juli 2017 machte sich eine Seniorengruppe aus Sachsen auf dem Weg zum Gardasee. Um 0:30 Uhr startet der Reisebus in Löbau, die letzten Passagiere stiegen in Dresden zu. Im Bus befanden sich 48 Personen – 46 Fahrgäste und die 2 Busfahrer. Über die A 9 ging es dann Richtung Süden. Doch es sollte anders kommen. Denn gegen 7 Uhr am Morgen des 3. Juli 2017 prallte der Bus auf einen Sattelschlepper und brannte völlig aus. Schauen wir uns nun das Horoskop zum Abfahrtszeitpunkt an.

 

Reisebeginn: Horoskop zum Zeitpunkt der Abfahrt um 0:30 Uhr in Löbau an.

 

Kurze Erklärung: Ein Horoskop ist in 12 Bereiche – genannt: Häuser – unterteilt. Diese erkennen Sie an den Ziffern, die sich im inneren Kreis des Horoskops befinden. Jedes Haus steht für einen Themenbereich. So steht das Haus 1 für die eigene Person, das Haus 7 für Menschen, mit denen wir in Kontakt treten. Das Haus 9 steht für die Reise, das Haus 10 für die Lebensziele usw. Auch habe ich Ihnen, um Ihnen die Zuordnung zu erleichtern, die wichtigen Häuser farbig gekennzeichnet.

3.7.2017, 0:30 Uhr – Abfahrt Löbau in Sachsen: Das Haus 1 (grünes Feld) steht in diesem Horoskop für die Persönlichkeit des Busfahrers. Der Planet Uranus, der Rebell unter den Planeten, steht in Haus 1 im Zeichen Feuerzeichen Widder. Immer da, wo sich Uranus aufhält, kann er für Unruhe und plötzliche Veränderungen sorgen. Nun bildet Uranus einen Spannungswinkel zum Planeten Merkur in Haus 5. Beide Planeten haben einen Bezug zum Nervensystem eines Menschen. Da sehen wir schon eine gewisse Eigendynamik, Anspannung und Unruhe, dem der Fahrer ausgesetzt sein dürfte. Der Planet Mars, als Herrscher von Haus 1 verkörpert er quasi den Busfahrer, steht in Haus 4 (gelbes Feld). Das Haus 4 verkörpert die Heimat Sachsen. Nun geht Mars spannungsgeladene Konstellationen zu Sonne, Merkur, Jupiter und Pluto. Das zeigt, dass er unter einer gewissen psychischen Anspannung stand, vielleicht hatte er familiäre Probleme, mitunter hat er auch seine Kräfte überschätzt. [Anmerkung: Die roten Linien deuten auf Spannungen hin und zeigen die Planeten-Verbindungen an.]

Die Fahrgäste finden wir in Haus 7 (blaues Feld). Das Haus 7 ist dem DU zugewandt. Mit Jupiter in Haus 7 im Zeichen Waage dürfte auf den ersten Blick eine recht zuversichtliche und optimistische Stimmung unter den Reisenden geherrscht haben. Zumal auch die Venus, als Herrscherin von Haus 7, in ihrem zweiten Herrschaftsbereich in Haus 2 steht, was somit durchaus auf eine vertrauensvolle Haltung unter den Reisenden schließen lässt. Wäre da nicht der Mond im Skorpion in Haus 7 sowie das Jupiter-Pluto-Quadrat (Pluto steht in Haus 10). Denn das lässt auch auf eine innerliche Anspannung unter den Reisenden schließen. [Anmerkung: Wer weiß, vielleicht hat sich die Angespanntheit des Fahrers auf die Reisegruppe übertragen.]

Betrachten wir nun das Haus 10 (MC; rotes Feld) näher. Das Haus 10 verkörpert das Reiseziel Gardasee. In Haus 10 befindet sich der Planet Pluto. Eine eher ungünstige Konstellation. Denn neben seinen guten Eigenschaften, wie seiner Tiefgründigkeit, Schlauheit, Regenerationsfähigkeit, verbreitet Pluto leider auch Angst, Missgunst, Eifersucht, zwanghaftes Verhalten, Ärger, Massenschicksale bis hin zur Zerstörung und Vernichtung.

Was aber noch viel schwerwiegender ist, sind die Verbindungen von Pluto zur Sonne, Merkur und Mars. Alle 3 Planeten stehen Pluto gegenüber in Haus 4. Wir erinnern uns, das Haus 4 ist die Heimat Sachsen. Pluto strahlt somit auf das Haus 4 aus und umgekehrt strahlt das Haus 4 auf das Haus 10 aus. Und nicht nur das, auch die Planeten Sonne, Merkur und Mars gehen untereinander Verbindungen, was ein Geklüngel von 4 Planeten (Pluto, Sonne, Merkur, Mars) auslöst. Wobei am heftigsten sicher die Verbindung von Mars und Pluto wirkt.

Schauen wir uns deshalb die 2 Planeten Pluto und Mars genauer an. Pluto steht auf 18° im Steinbock in Haus 10 und Mars auf 18° im Krebs in Haus 4. Somit stehen sich beide Planeten in einem gradgenauen Winkel gegenüber. Von gradgenau spricht man, wenn zwei Planeten auf der exakten Gradzahl zueinanderstehen. Man könnte auch sagen, die Planeten duellieren sich, keiner will nachgeben und von seiner Position weichen. Prallen nun 2 Planeten wie Mars und Pluto aufeinander, kann dies enorme zerstörerische Kräfte freisetzen. Wie ich am Anfang des Artikels bereits erwähnte, wenn Mars seine Finger mit im Spiel hat, ist Brand nicht auszuschließen. Der Reisbus brannte komplett aus.

Diese Reise stand unter keinen guten Sternen

Wir sehen, bereits bei Reiseantritt zeigten sich Konstellationen am Himmel, die auf unvorhersehbare Ereignisse mit verheerendem Ausgang schließen ließen. Zum einen standen sich Merkur und Uranus im Quadrat zueinander, was auf Unfälle hinweist. Und zum anderen hatten wir die exakte Opposition von Mars-Pluto, was auf (komplette) Zerstörung und Vernichtung mit verheerendem Ausgang schließen lässt.

Unfall: Horoskop zum Zeitpunkt des Unfalls um ca. 7:00 Uhr auf der A 9.

 

3.7.2017, 07:00 Uhr – Unfall bei Münchberg: In den Medien hieß es, der Notruf ging kurz nach 7 Uhr ein. Eine genaue Uhrzeit des Unfalles ist mir nicht bekannt. Ich nehme 7 Uhr für die Horoskopauswertung, was aber keinen nennenswerten Unterschied macht, sollte der Unfall etwas früher passiert sein.

Wir erinnern uns, Mars ist der Busfahrer. Mars steht mit den Planeten Sonne und Merkur nun in Haus 12 (grünes Feld). Mit 3 persönliche Planeten (Sonne, Mars, Merkur) in Haus 12, lässt das auf einen gewissen Erschöpfungszustand des Busfahrers schließen. So könnte es durchaus sein, dass er kurz eingeschlafen ist. Oder er einen Schwächeanfall erlitt. Oder ihm aufgrund mangelnder Konzentration ein Fahrfehler unterlaufen ist. Seine Reaktion mitunter verlangsamt war, sodass er den Stau zu spät bemerkte, wodurch es letztendlich zu diesem schlimmen Unfall kam. [Anmerkung: Die Verbindung von Merkur zu Uranus und Mars zu Pluto bestehen nach wie vor.]

Ich meine, technischer Defekt durchaus möglich

Nach den ersten Untersuchungen hieß es, ein technischer Defekt sei auszuschließen. Der Bus sei auf dem neuesten technischen Stand. Was ja durchaus sein kann. Aber auch die beste und modernste Technik ist eben nicht zu 100 % verlässlich und sicher.

Anhand der Konstellation Merkur-Uranus sollte ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden. Denn, dass der Fehler nicht sofort erkannt wurde oder womöglich unerkannt bleibt, liegt an Merkur, Mars und Sonne im Haus 12 – dem Haus der Heimlichkeiten und des Verborgenen.

Venus als Herrscherin der Reisegruppe und als die kleine Glücksbotin

Dass nicht noch mehr Menschen starben, dafür dürfte der Planet Venus in Haus 11, dem Haus der Gruppen (fliederfarbenes Feld), verantwortlich sein. Venus als Herrscherin der Reisegruppe und als die kleine Glücksbotin dürfte, so gut es ihr möglich war, ihre schützenden Hände über die Menschen gelegt haben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen zeigen, wie sich die astrologische Zeitqualität auf das Tagesgeschehen auswirken kann. Immer wenn Mars, Uranus, Pluto, Saturn in ungünstiger Konstellation zueinanderstehen, ist Vorsicht angesagt. Man merkt es oft im Straßenverkehr, wenn alle drängeln, nur noch hupen, unvernünftig überholen. Lassen Sie sich da nicht anstecken und aus der Ruhe bringen. Und wenn Sie merken, hoppla, ich reagiere über, halten Sie kurz inne und besinnen Sie sich. Was macht es aus, 5 Minuten später anzukommen. Nichts, was sind schon 5 oder auch 10 Minuten!

Vertrauen Sie auch auf Ihr Bauchgefühl. Wenn Sie bereits bei der Reiseplanung ein ungutes Gefühl haben, dann fragen Sie sich am besten „Muss ich dieses Jahr unbedingt da hinfahren? Oder „Kann ich auch zu einem anderen Zeitpunkt Urlaub nehmen“?

Conny Nagel

www.astrografie.de