Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok

Die wahre Liebesbeziehung ist immer die, die du gerade hast und nicht die, zu der du dich hinträumst.

Wenn wir uns nach einem Partner sehnen, wünschen wir uns natürlich ein Partner, der uns entsprechen soll.

Der ideale Partner ist für uns mit Sicherheit derjenige, der unserer Persönlichkeit am ähnlichsten ist. Denn dann haben wir die gleichen Ziele, die gleichen Wünsche und die gleichen Sehnsüchte. Einen anderen Partner wollen wir gar nicht haben. Mit einem anderen würden wir auch nicht harmonieren.

Das bedeutet also, dass die Struktur unserer eigenen Persönlichkeit das Ergebnis bei der Wahl unseres Partners vorgibt und damit auch den Inhalt unserer Beziehung bestimmt.

Also werden wir zwangsläufig in unseren Partnerschaften immer die Partner wiederfinden, die uns in vielen Teilen am meisten entsprechen. Im Positiven wie auch im Negativen.

Dein Partner ist dein Spiegelbild.

Das bedeutet allerdings, dass wir immer nur mit der Person zusammen sein werden, die eben auch unserer Unvollständigkeit am ähnlichsten ist. Denn nur sie kann mit uns durch all die Erfahrungen gehen, die wir für unsere Vervollständigung brauchen.

Wie auch immer im Moment deine Beziehung aussieht, sie wird immer nur das widerspiegeln, was du mitgebracht hast.

  • Wie wäre es …

... anzuerkennen, dass unser Partner immer auch unser Spiegelbild ist, vor allem unser emotionales Spiegelbild ... dann würden wir vieles in unserer Partnerschaft plötzlich verstehen.

Denn seine Erfahrungen müssen im Wesentlichen den unseren entsprechen. Ansonsten könnte er nicht mit uns durch unsere Tiefen gehen, denn sie würden ihn schlichtweg nicht interessieren. Er wäre überhaupt kein guter „Mitspieler“.

Wenn seine Muster völlig anders wären als unsere, würde er lieber an etwas anderem arbeiten. Jedenfalls würde er nie die Kraft aufbringen sich unserem Druck zu stellen, wenn es nicht unsere gemeinsamen Muster wären. Und siehe da, der Partner, mit dem wir zusammen sind, ist dafür genau der Richtige.

Mit ihm machen wir genau die Erfahrungen, die wir machen wollen, die wir für unsere weitere Entwicklung brauchen. Denn nur durch unseren gemeinsamen Gang in unsere Tiefen können wir erleben, welche unserer Anteile noch nicht vollständig und ganz, also »geheilt« sind.

Und genau im Hinblick auf diese Heilung suchen wir uns unseren Partner aus.

Die wahre Liebesbeziehung ist also immer die, die du gerade hast und nicht die, zu der du dich hinträumst.

Fang an, deine Partnerschaft auf diese Weise zu betrachten, und sie wird sich zur Traumbeziehung entwickeln.

Warum fängst du nicht heute damit an?

....................

 

© Pierre Franckh


Falls du mehr darüber lesen möchtest...

Dies ist ein Auszug aus meinem Buch: „Glücksregeln für die Liebe“